Eintragen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Freiherr von Pallandt info@freiherrvonpallandt.de http://www.freiherrvonpallandt.de 12.05.2017 | 16:20
Zum Erhalt diverser Gebäude!

Deutsche Adelsfamilie,

Stammbauminformation und Wappen vorhanden, sucht gut situierten, solventen und liquiden Herrn/Dame zwecks Heirat/Partnerschaftseintrag oder Adoption. Übernahme des Adelsnamens ist gewährleistet

Es werden nur aussagekräftige und detaillierte Zuschriften mit Personalausweis (Kopie) und Telefon (Festnetz) beantwortet.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur E-Mail Anfragen mit vollständigen Kontaktdaten bearbeitet werden können. Vor einem kennenlernen ist eine Finanzierbarkeitsprüfung oder ein Finanzierungsnachweis erforderlich.

Bei adoptierten Mitgliedern der Familie kann auch der bisherige Name angeführt werden.

Sie suchen eine Möglichkeit mehr aus sich zu machen?
Sie wollen ein Mitglied dieser illustren Familie werden?
Natürlich sind Sie eine vertrauenswürdige und solvente Persönlichkeit.
Sie können schon über sich selbst und Ihre Vorstellungen per e-Mail hier mitteilen.
Die letzte in Deutschland lebende Adelsfamilie mit diesem prächtigen Namen sehen verschiedene gute Möglichkeiten für Ihre Persönliche Wünsche.

Sie sind in einem Lebensalter von etwa zwanzig bis etwa über fünfzig so kommt für Sie die Möglichkeit der Erwachsenadoption in Frage.
Sie sind eine Dame/Herr und möchten den sehr alten Namen mit großem historischen Hintergrund der Familie tragen, so können Sie ganz unabhängig von Ihrem Alter, die Möglichkeit der Eheschließung/Partnerschaftsei
n in Betracht ziehen.

Bei Heirat/Partnerschaftseintrag keine Altersgrenze.

How to get a nobility title? If you were not born into the noble class, you can acquire a highly prestigious German nobility title by adoption, marriage or, for your firm or product, licensing by a legal title-holder. Members of former royal rank (Members of Germany's historical nobility up to the Royal Rank as Count, Earl, Duke, Prince, Royal Prince, etc.) offer the unique opportunity to acquire a genuine title of nobility.

Es werden nur aussagekräftige und detaillierte Zuschriften mit Personalausweis (Kopie) und Telefon (Festnetz) beantwortet.

Ein Freiherrentitel aus deutschem Hochadel öffnet die Pforte zur besseren Welt

Ein Freiherrentitel von bestem rheinsichen Hoch- und Uradel ist ein Garant für Erfolg und Anerkennung in höchsten Kreisen. Er ebnet nicht nur den Weg zu vielen Privilegien, sondern öffnet Tür und Tor zur gehobenen Klasse der Gesellschaft. Ein prestigeträchtiger deutscher Adelstitel verleiht dem Träger Würde und sozialen Status und den nötigen Respekt, der mit einem wohlklingenden adeligen Namen verbunden ist.

Wer nicht adelig geboren wurde und trotzdem in den stetigen Genuss der damit verbundenen Vorzüge und Sonderrechte gelangen will, kann durch eine Heirat oder Adoption nun exklusiv diesen genuinen Freiherrentitel von bestem rheinischen Uradel erwerben. Dieser Titel "Freiherr bzw. Freifrau von …" ist dann natürlich auch übertrag- und vererbbar an Ehepartner und Kinder.

Da Adel bekanntlicherweise auch verpflichtet, wird dieser ehrenwerte Freiherrentitel aus deutschem Hochadel gutsituierten Personen mit entsprechendem Vermögen oder passendem Einkommen durch eine Heirat oder eine Adoption explizit zum Erhalt angeboten.

Wenn auch durch Gesetzgebung seit dem Jahre 1919 der deutsche Adel als rechtliche Institution nicht mehr existiert, so gibt es doch weiterhin Adelstitel, die als Namensergänzung rechtlich tragbar sind – und das weltweit. Er ist somit Bestandteil des Familiennamens und kann nach geltendem Recht völlig legal durch Adoption oder Heirat weitergegeben werden. Weibliche Namensträger des Freiherrentitels dürfen ihn in geschlechtsspezifischer Form tragen. Die Weitergabe des Freiherrentitels an Kinder und Ehepartner ist ebenfalls möglich. Der Freiherrentitel der hier exklusiv zur Disposition steht, wird von allen Institutionen anerkannt und ist weltweit führbar. In sämtliche Dokumente ist er eintragbar. So verleiht er dem Träger und seinen Nachfahren nachweislich eine würdevolle Abstammung eines rheinischen Uradels mit bestem Stammbaum.

Ein weiterer Vorteil eines traditionellen Adelstitels ist die Nutzung als Firmenname für ein Unternehmen, worin die Nutzung auch für Produkte möglich ist. So manche unternehmerische Erfolgsgeschichte hat einzig ihrem prestigeträchtigen Namen den Bekanntheitsgrad zu verdanken.

Nicht nur Kleider machen Leute, sondern auch ein angesehener Titel von Rang und Namen garantiert den damit ersehnten Aufstieg in die adeligen und prominenten Sphären der Gesellschaft. Mit dem Erwerb dieses Freiherrentitels ist sozialer und auch beruflicher Erfolg nur eine der wenigen angenehmen Begleiterscheinungen des zukünftigen Lebensweges. Man wird den zukünftigen Freiherr oder die Freifrau bei keinem gesellschaftlichen Anlass übersehen. Zu manchem interessanten Event wird man als Titelträger auf der Einladungsliste stehen. Man schmückt sich in besserer Gesellschaft stets gerne mit einer adeligen Person und zählt sie mit Vorliebe zu seinen Freunden und Bekannten.

Ein weiteres Privileg von Trägern eines Adeltitels aus dem Hochadel ist die Möglichkeit einer Vermählung von hohem Rang und Status. Selbst heute noch in Zeiten unserer modernen Gesellschaft nehmen Prestige und Anerkennung einen sehr hohen Stellenwert ein.

Wie funktioniert es?

Wenn Sie nicht adelig geboren wurden, können Sie nun einen alten deutschen Adelstitel durch Heirat oder Adoption erhalten.

Ihr Unternehmen kann einen traditionsreichen Adelstitel als Firmenamen verwenden, Namensnutzungen von Adelstiteln für Produkte sind ebenfalls möglich.

Seit 1919 existiert der deutsche Adel in Folge der Gesetzgebung nicht mehr. Der adelige Titel wurde abgeschafft. Er ist als Namensergänzung übernommen worden und somit weiterhin tragbar. Rechtlich gesehen ist der Adelstitel Teil des Familiennamens. Heutiges geltendes Recht erlaubt jedem, der von einer adeligen Person adoptiert oder geheiratet wurde, die Führung des adeligen Namens. Dadurch, dass der Titel Namensbestandteil wurde, wird dieser auf dem Wege einer Adoption oder Heirat weitergegeben.

Diskretions-Garantie

Ich garantiere, dass alle persönlichen Angaben streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Übertragung des Titels

Die Übertragung eines Adelstitels ist grundsätzlich entweder durch Heirat / Partnerschaftseintrag oder Adoption möglich.

Historische Abstammung des Titels

Der hier beschriebene genuine und uralte Adelstitel entstammt nachweislich deutschem Hoch- und Uradel mit seit dem 961. Jahrhundert nachweisbarer lückenloser Historie und verfügt über internationale Reputation.

Rechtliche Anerkennung und Führung des Titels

Der hier beschriebene Titel ist als regulärer Bestandteil des Namens weltweit führbar und wird von sämtlichen Institutionen anerkannt. Er ist auf Wunsch in alle Dokumente eintragbar. Der Titel kann zusätzlich zu dem vorhandenen Namen oder stattdessen geführt werden.

Weitergabe und Vererbung des Titels

Die Weitergabe des Titels an Ehepartner und Kinder ist im Rahmen des Namensrechts weitgehend möglich.

Kosten der Übertragung

Das Honorar bewegt sich im oberen fünfstelligen Bereich (Euro) und wird vertraulich nach persönlichem Kennenlernen mit einem Mitglied der Familie vereinbart.

Abwicklung der Übertragung

Die Übertragung wird streng vertraulich über eine Notarkanzlei abgewickelt.

Breit Christian fullpowerboys@web.de http://hochwasserhilfe-sandsaeckchen.de 05.07.2013 | 12:56
Sehr geehrte Familie von Pallandt !

Euere Hochgeboren,
es ist uns eine Ehre, daß wir uns hier in Ihrem Gästebuch eintragen dürfen!
Wir sind erstaunt über Ihre schöne und umfangreiche Homepage, die Sie so informativ gestaltet haben!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Erfolg, alles Liebe und Gute!

Viele Grüße aus Eging bei Passau

Ihr Christian Breit

Anbei erlauben wir uns, hier einen LAUTEN AUFRUF zu verbinden und möchten an die HOCHWASSEROPFER erinnern!

Auch SIE können HELFEN, in dem Sie ein oder auch gerne mehrere Sandsäckchen erwerben!!

Pro Sandsäckchen gehen 2,-Euro Spende an das "BAYERISCHE ROTE KREUZ" nach Passau





Dr. Ekkehard Bechler ekkehard.bechler@grothcompany.de 23.06.2013 | 18:24
Das ist kurz vor meiner 4wöchigen Reise in die RockyMountains doch nochmal eine richtig nette Nachricht…..Womit dieser Mensch Parsifal die deutschen Gerichte beschäftigt, ist eine Schande.

Beste Grüße für einen angenehmen (Rest-)Sonntag..

Mit besten Grüßen

Prof. Dr. Ekkehard Bechler


:
Versagung von Prozesskostenhilfe auch vor dem Oberlandesgericht Hamburg. Da muss der saubere Herr sein Glück beim Bundesgerichtshof Karlsruhe versuchen.

(Natürlich auf Staatskosten).

MfG

Gerhard Feil webdesign@weblismus.de http://gegge.de 11.04.2013 | 18:43
Sehr geehrter Freiherr von Pallandt,

Anhand dieses Gästebucheintrages können sie überprüfen, dass die Freischaltung per Link aus der email heraus wieder funktioniert.
Auch alles andere sollte nun eigentlich wieder wie gewohnt funktionieren.

mit freundlichen Grüßen
Gerhard Feil

Anonymous noreply@breaka.net 11.04.2013 | 15:30
Hallo, Herr von Pallandt,

man kann es nicht oft genug wiederholen:
Dieser Michael-Theodor (Parsifal) ist einfach ein Hochstapler ein armseliger Wicht.

Ihr

Anonymous

Jacek Pawłowski j.j.pawlowski@student.rug.nl 14.03.2013 | 09:25
Dear Freiherr von Pallandt
I'm writing to you in the case of piece of parchment which I found few years ago on one of the polish
antiquarian market. After 10 years I decided to research its content. I'm living in Netherland right now and I decided to
as for a help the Groningen Archive Lab. From the specialist's glance on the document we already know that it is:
a mortgage security for two daughters of the widof after Adolf Quaden, Cäcilie(?) von Pallandt:


Anna von Pallandt
Margarete von Pallandt


who were sent to the Monastery of st. Gertrud in Koln.
The object of this security is a village named Linnich(?) or Limrich(?).
The document is from 1566 and is signed by Statthalter.
In the attachment I'm sending you quick preview of the document.


Kind Regards
Jacek Pawłowski

Andrea Polter andreapolter@yahoo.de 04.02.2013 | 09:26
Wünsche der Familie von Palant einen schönen guten Morgen!
Beim stöbern auf ihrer Seite ist mir der Name Werner von Bergerhausen auf gefallen, haben sie vieleicht noch mehr informations Material über seine Preson und sein Wappen?
An der Burg Bergerhausen sind zwar geinige Wappen auf zu finden ,jedoch keine mit vier Pfählen wie auf sein Wappen beschrieben wurde.
Im Stadt Archiv von Kerpen habe ich auch nichts genaueres über in heraus finden können
Da ich in seinen Namen und sein Wappen gern (natürlich nur wenn ich die Genemigung dafür bekomme, muß ja alles gerecht ablaufen) auf Ritterspielen reiten möchte!
*sie haben eine Tolle und informationsreiche Seite*
DANKE
mit Freundlichem Gruß A.Polter

Uwe Bielau uwe.bielau@kabelbw.de; 04.02.2013 | 09:24
Hallo Mario,

viele Grüße sendet Dir und Deiner Familie

Uwe aus Freiburg

Melde Dich doch mal

Wolfgang Stierle - MisterWhat. Wolfgang Stierle - MisterWhat 01.02.2013 | 17:38
Guten Tag Herr von Pallandt,

ich bin der Gründer von MisterWhat.de, dem beliebten lokalen Branchenverzeichnis, das Benutzern, Firmen und Geschäftsleuten einen kostenlosen Service bietet. MisterWhat erlaubt es den Benutzern, die Dienstleistungen, die sie in ihrer Umgebung suchen, einfach zu finden. Dies ist unserer umfangreichen Datenbank mit mehr als 2 Millionen eingetragenen Unternehmen in Deutschland zu verdanken.

Daher möchte ich Sie fragen, ob Sie auf freiherrvonpallandt.de einen Link zu MisterWhat setzen könnten.

Wie Sie ersehen können, bietet MisterWhat einen sehr nützlichen Dienst an: mit dem Link zu unserer Webseite können Sie Ihren Benutzern einen zusätzlichen Service liefern. Mehr als 1,5 Millionen Besucher benutzen jeden Monat MisterWhat.de, um Unternehmen zu erreichen und Dienstleistungens zu finden.

Könnten Sie bitte den Link zu MisterWhat hinzufügen?

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Zusage und Ihre Mitarbeit.


Mit freundlichen Grüßen,
Wolfgang Stierle
MisterWhat

Fragender fragender@gmx.net; 01.02.2013 | 16:58
Ich frage mich, dieser Parsival von Pallandt der immer wieder hier auftaucht und sich öffentlich blamiert...

Der schreibt in einem Interview, dass er die Modewelt bei seinen Eltern kennenlernen durfte. Ich frage mich nur, wie... denn seine Eltern haben bis zum heutigen Tage einen QUELLE-Laden.

Das ist also die Quelle-Modewelt... In Papenburg-Aschendorf. (Quelle-Bestell-Annahme-Lädche Brunkhorst GmbH & Co. KG. Lach !

Ausschnitt aus einem Interview des
Herrn von Pallandt (Brunkhorst) in Original:


Nachdem ich zunächst Berufserfahrungen bei internationalen Modehäusern wie
Armani, Prada, Chanel und Helmut Lang sammeln durfte, habe ich meinen Weg in
die freie Selbständigkeit gelenkt.

Seit Jahren bin ich nun länderübergreifend als Stylist, Imageberater,
Personal Shopper und Wohnberater für Privatpersonen und Unternehmen
unterwegs und stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Auch für prominente Persönlichkeiten in der Medienwelt, wie z.B. den
Ex-Innenminister von Österreich - Ernst Strasser, oder Jazz Star

Es darf gelacht werden !!! Aber wirklich gelacht werden !!!

:
Wir freuen uns über jeden, der unsere Seite besucht, denn sie ist für Geschichtsinteressierte, Universitäten, Heimatforscher, Heraldiker, Heimatvereine, etcetera gemacht. Fühlen Sie sich wohl – und wenn Sie Fragen haben, die unsere Seite nicht beantwortet, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail, unsere gräfliche Administration wird diese sobald als möglich beantworten.
Nicht gemacht ist diese Homepage allerdings für sensationslüsterne Spinner, die es im Internet leider viel zu oft gibt. Da es scheinbar nötig wird, müssen wir uns von den Aussagen, Handlungen und der Ideologie des Herrn „Michael Freiherr von Pallandt geborener Brunkhorstt“ sowie seinen Geschäften distanzieren – und zwar aufs Schärfste, auch über seine angeblichen Referenzen unter

http://parsifal-von-pallandt.com/image-consulting/references

Wir alle gehen bürgerlichen Berufen nach oder betreiben eigene Unternehmen. Wir möchten auch nicht mit anderen, unbedarften, Halt suchenden Menschen Geld verdienen. Wir möchten aber auch nicht mit Personen, die dies anders sehen, in Verbindung gebracht oder verwechselt werden. Dass diese Person nicht berechtig ist, für unsere Familie zu sprechen, versteht sich von selbst. Dieser Herr ist eher ein schwieriges Thema.

Klassischen Hochstapler nennt man das derzeitig so?

Parsifal ist eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft mit einem echten
Baron von Pallandt eingegangen. Ob das eine wirkliche Liebesheirat war oder
ob dafür Geld geflossen ist, ist mir nicht bekannt.

Partnerschaftseintrag zu Bitburg am 26. November 2004 - und am 27 November 2004 war der Herr (Parsifal) spurlos verschwunden, mit einem Titel in seinem Pass.


Walter Janné

vor 7 Jahren

Schönes Match: die Teams mußten 72 Wasserflaschen (je 17 Liter) quer
übers Matchfield tragen und dabei eine Strohballenhürde überwinden.

Und die Schwuchtel Parzifal hat sich den Knöchel (angeblich) verstaucht.
Jetzt liegt er heulend auf dem Sofa und läßt sich das Füßchen kühlen und
markiert den Leidenden - der Aaaarme: "Röntgen. Schienen. Behandeln"

Am besten gleich amputieren - den ganzen Schleimer.

Weichei!

Walter

Eine Namensänderung durch Heirat ist nach deutschem Recht durchaus möglich. Hierbei sollte aber bedacht werden, dass Scheinehen, die dem einzigen Zweck der Namensänderung dienen sollen, gemäß BGB sittenwidrig und damit nichtig sind. Das bedeutet, dass wenn z. B. eine Scheinehe nachgewiesen werden kann, diese als nichtig erklärt wird und somit der Titelträger behördlich dazu verpflichtet wird, seinen ursprünglichen Namen weiterzuführen, da die Namensänderung (Namensanname des Ehepartners) aufgrund der nicht anerkannten Ehe nach deutschem Recht nicht stattgefunden hat.
Eine Scheinehe kann z. B. nachgewiesen werden, wenn beide Ehegatten nachweislich heterosexuell sind, aber dennoch eine "Homo-Ehe" eingehen oder aber wenn beide öffentlich als homosexuell bekannt sind, aber eine "Hetero-Ehe" vornehmen. Dahingehend ermitteln die Staatsanwaltschaften inzwischen auch schon, was nur allzu verständlich ist. Weitere Indizien einer Scheinehe sind z. B. getrenntes Wohnen, getrennte Konten, keine Kontakte miteinander usw.

Google (BB) wasser marsch


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10